Autor Thema: Templermarkt  (Gelesen 260 mal)

David Dumont

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Templermarkt
« am: 06. September 2022, 11:51:28 »
Seid gegrüßt,

ich habe mal eine Frage und zwar.: Kann man als Privatperson "einen Templermarkt" von 2-3 Tagen auf die Beine stellen?
Dann wo müsste ich mich wegen Rechtlichen fragen hinwenden. Und was gibt es alles zu beachten.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

Mfg
David Dumont

Benedikt von Söllbach

  • Dienender Bruder
  • Administrator
  • Engagiert
  • ***
  • Beiträge: 3.350
  • Um 1193; Freier Ritterorden der Templer/Landsberg
    • http://beni.hallinger.org/history
Re: Templermarkt
« Antwort #1 am: 14. September 2022, 15:31:32 »
Hallo,
scheinbar gibt es niemanden mit entsprechender Erfahrung...

Ganz grundsätzlich ist das aber vermutlich ganz sicher möglich.
Ich würde tippen, dass da das Veranstaltungsrecht herangezoge werden muss und du wahrscheinlich ein Gewerbe dafür anmelden musst.
Solange das keine kleine Privataktion im privaten Kreis sein soll (die kannst du "einfach so" organisieren), solltest du dich unbedingt professionell beraten lassen.
Probate spiritus si ex Deo sunt. ("Prüfet den Geist, ober er von Gott kommt" - Paulus)
Rule of the day:

Alexander von Cleve

  • Donat
  • Mitglied
  • **
  • Beiträge: 76
Re: Templermarkt
« Antwort #2 am: 14. September 2022, 21:41:11 »
Kann leider nicht weiterhelfen bei der Einschätzung des Rechtlichen. Aber schon bei dem Wort Templermarkt kann ich nur mutmaßen, was du meinen könntest.
Etwa einen Markt von und für "Templer(-darsteller, -nachfolgeorganisationen)" mit nachgemachten Dingen, die "die Templer" hatten? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das erfolgversprechend wäre, weil das Thema zu sehr eingegrenzt ist und es online-Alternativen für Reenactment-Bedarf gibt.
« Letzte Änderung: 14. September 2022, 21:45:03 von Alexander von Cleve »

David Dumont

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Templermarkt
« Antwort #3 am: 15. September 2022, 11:04:25 »
Danke für die Info´s.

Mfg

David Dumont