Autor Thema: Frauen in euren Gruppen - wie handhabt ihr das?  (Gelesen 2332 mal)

Benedikt von Söllbach

  • Dienender Bruder
  • Administrator
  • Engagiert
  • ***
  • Beiträge: 3.346
  • Um 1193; Freier Ritterorden der Templer/Landsberg
    • http://beni.hallinger.org/history
Frauen in euren Gruppen - wie handhabt ihr das?
« am: 17. September 2015, 18:40:56 »
Hallo,
mich würde interessieren, wie ihr den Spagat mir euren Frauen in euren Gruppen gelöst habt.
Es wäre schön, wenn wir erstmal nur beschreiben, anstatt über die jeweilige Sinnhaftigkeit zu diskutieren; mir gehts vor allem um eine Art "Ideensammlung".

Bei uns ist es so, dass unsere Frauen vor allem weltliche Darstellungen (oft niedere Stände, wechselt aber auch) betreiben. Recht neu ist eine Strömung, dass wir jetzt einige Schwestern (Zisterzienserinnen) dazu bekommen (d.h. es gab neue Gewänder), was ich persönlich recht schön finde, weil man so die klerikale Seite besser präsentieren kann.
Probate spiritus si ex Deo sunt. ("Prüfet den Geist, ober er von Gott kommt" - Paulus)
Rule of the day:

Midan von Malterstorp

  • Engagiert
  • ***
  • Beiträge: 520
Re:Frauen in euren Gruppen - wie handhabt ihr das?
« Antwort #1 am: 17. September 2015, 19:42:28 »
Zum einen gibt es bei uns "Gesinde", was anfallende Arbeiten erledigt. Zum anderen nutzen wir den Templerauftrag des Pilgerschutzes unter dessen Deckmantel sich so ziemlich jeder mittransportieren lässt. Für kämpfende Frauen ist eine männliche Darstellung notewendig.
pax vobiscum

Johannes vom Gollenstein

  • Engagiert
  • ***
  • Beiträge: 850
Re:Frauen in euren Gruppen - wie handhabt ihr das?
« Antwort #2 am: 18. September 2015, 10:24:23 »
Wir haben seit letzten Jahr eine neue Frau in der Gruppe, sie hat sich für die Darstellung einer Novizin (oder Begine, das ist noch nicht ganz raus) entschieden.
Sie trägt eine "neutrale" Nonnentracht mit hellem Schleier ohne festlegende Ordens-Insignien. Einfach schön!

Eine andere geht als "normale" Frau mit einfacher Gewandung im Sinne einer Schutzbefohlenen.

Wir sehen uns insgesamt auch eher als Pilgerzug mit Templerbegleitung denn als reine Kampfeinheit, da wir einfach zu wenige Kämpfer haben, um eine realistische Darstellung in dieser Richtung zu bieten. Im Prinzip hat man da schon relativ viele Möglichkeiten, weibliche Mitlagernde (und auch männliche Zivilisten) unterzubringen.

Meine ganz persönliche Rolle ist, glaube ich, inzwischen hinreichend bekannt.  ;D

Bei einer rein kriegerisch ausgerichteten Darstellung wird es natürlich schon schwieriger... Aber Trossfrauen wird es auf alle Fälle immer gegeben haben.
Im Ordenshaus kämen in Betracht: Gesinde; Handwerkerfrauen; durchziehende Pilger oder andere Reisende (im Notfall werden die sicher auch Quartier bekommen haben, oder?)

Am Tisch oder beim Marktrundgang folgen die Damen (und sonstiges Volk) den Dienenden Brüdern, laufen bzw. sitzen am Ende. Hoher Damenbesuch darf auch mal den Ehrenplatz an der Tafel nebem dem Komtur haben, aber das kommt eher selten vor.

Mara

  • Engagiert
  • ***
  • Beiträge: 109
    • http://www.mara-vom-nikolassee.de
Re:Frauen in euren Gruppen - wie handhabt ihr das?
« Antwort #3 am: 18. September 2015, 14:57:08 »

Sie trägt eine "neutrale" Nonnentracht mit hellem Schleier ohne festlegende Ordens-Insignien. Einfach schön!


Alles andere wäre nach meiner Recherche bis 1312 auch fatal. Abgesehen vielleicht von den Hospitaliterinnen.
Maxime peccantes, quia nihil peccare connantur.