Neueste Beiträge

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
11
Informationen / Re: 2. Kreuzfahrertreffen 2020 - 09.10. - 11.10.2020
« Letzter Beitrag von Sophia am 03. September 2020, 10:41:42 »
Danke Beni..  Ja Bemühungen sind es immer, aber man macht es gern, für das Fortbestehen des Treffens. Ist halt nicht wegzudenken, auch wenn es dieses Jahr ausfällt. Ich werde im Januar vermutlich das neue Anmeldefenster eröffnen und dann hoffen wir, das es sich bis dato alles beruhigt hat.
Bis dahin,  bleibt Alle gesund!
12
Informationen / Re: 2. Kreuzfahrertreffen 2020 - 09.10. - 11.10.2020
« Letzter Beitrag von Benedikt von Söllbach am 03. September 2020, 08:37:02 »
Schade zu lesen!

Danke für all deine Bemühungen! Das war sicherlich viel Arbeit im Vorfeld, die nun heuer leider keine Früchte trägt.
Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben, und so drücke ich die Daumen, dass wir uns 2021 wiedersehen können :)
13
Informationen / Re: 2. Kreuzfahrertreffen 2020 - 09.10. - 11.10.2020
« Letzter Beitrag von Sophia am 02. September 2020, 23:23:21 »
Liebe Teilnehmer und Forumleser!

Aufgrund der momentan prekären Lage und Rückmeldung der Burg, müssen wir (mein Orgaberater Heinrich und ich) schweren Herzens das Kreuzfahrertreffen dieses Jahr absagen.

Begründung:
Trotz Lockerung, das es mit Nachverfolgung mittels Adressen stattfinden könnte, ist es mir (und anscheinend auch der Burgverwaltung) zu heiß, dass eine Person den Virus in sich trägt. Jeder weiß, was das bei einer Teilnehmerzahl von über 50 bedeutet. Wir haben u. A. Personen dabei, die immungeschwächt sind, als auch eine chronische Atemwegserkrankung haben. Diese Personen hätte ich persönlich gern wiedergesehen, aber dies ist zu riskant. Auch bei über 50 Personen ist die Weiterverbreitung des Virus enorm. Man denke nur an die Familien, die man nach dem Wochenende wiedersieht usw. Und schwuppdiwupp sind aus 50 Erkrankten ruckzuck 200 Erkrankte (nur gerechnet auf eine Vierköpfige Familie) geworden. Das möchte ich mir persönlich nicht auf die Fahne schreiben.
Angenommen, es ist Shitwetter ("nass-kalt"), da freut sich der Virus umso mehr, da sich alle dann auf engsten Raum befinden und somit Jeder Jeden ansteckt.
Ausserdem weiß man nicht, ob die Lockerungen auch Mitte Oktober noch gelten oder schon wieder hinfällig sind.

Ich hab mir diese Entscheidung, weiß Gott, nicht einfach gemacht, jedoch arbeite ich im Gesundheitswesen und weiß, wie schnell sich solche Viren (als auch Bakterien) verbreiten. Also lasst uns positiv ins Jahr 2021 blicken, denn der Termin wurde uns unter Vorbehalt reserviert. Dies wäre das Wochenende vom 08.10. bis 10.10.2021 (für Diejenigen, die es schon zum Planen brauchen).

Euer Geld erhaltet ihr selbstverständlich zurück. Dauert nur ein wenig. Ich überweise es so, wie ich es erhalten habe.

Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns, euch nächstes Jahr gesund und munter wiederzusehen.

Die Orgaleitung und das fleißige Helferlein Heinrich

14
Torhaus / Re: David Dumont
« Letzter Beitrag von Benedikt von Söllbach am 31. August 2020, 20:06:29 »
Herzlich willkommen!
Auch wenn es hier eher still ist, ist das Forum ein riesen Fundus an Wissen!
15
Torhaus / David Dumont
« Letzter Beitrag von David Dumont am 31. August 2020, 18:36:59 »
Zu meiner Person:

Ich heiße David Dumont bin 20 Jahre alt und wohne in der Pflaz bei Speyer.
Ich arbeite in der Altenpflege und mache momentan eine Ausbildung zum Pflegefachmann.
Ich habe am 12.09. Geurtstag.

Meine Hobbys:

Sind Reenactment und mit Freunden was unternehemen.


Meine Rolle die ich versuche darzustellen ist ein Tempelritter aus dem  ca. 1300 Jh.
16
Historische Templer / Re: Thesen zu Ordenskleidung
« Letzter Beitrag von Cornelius am 22. August 2020, 09:16:10 »
Sergeanten gab es in größerer Zahl, wenn ich das richtig im Kopf habe. Von daher kann – abgesehen von einem Fehler – durchaus die Absicht dahinter stecken, das darzustellen was man wohl am ehesten gesehen bzw. sich am ehesten darunter vorgestellt hat. Templer mit dunklen Mänteln eben.
17
MA Szenen Templer / Templerreenactment / Re: Kettenhaube/Mundlatz
« Letzter Beitrag von Ruedger von Greifenclau am 21. August 2020, 13:26:27 »
Hier ein Beleg aus der Kirche Notre Dame du Port für einen quadratischen Mundlatz der nach oben geklappt befestigt wird:
http://www.reenactment.de/reenactment_start/reenactment_startseite/diverses/kitguide/clermont.jpg
18
Historische Templer / Re: Thesen zu Ordenskleidung
« Letzter Beitrag von Ruedger von Greifenclau am 18. August 2020, 13:17:20 »
Wieso sind die Mäntel dunkel? Es könnten dienende Brüder sein aber hätte man in so einem Buch nicht eher Ordensritter
dargestellt?
19
Historische Templer / Re: Thesen zu Ordenskleidung
« Letzter Beitrag von Cornelius am 04. August 2020, 17:45:31 »
Wenn ich den Katalogeintrag richtig deute, dann ist die HS um 1325–30 entstanden, also nahe dran, zudem vermutlich in Paris. Daher erwarte ich keine wirkliche Rehabilitierung (wenn, dann hebt es als Geschichtswerk eher den König lobend hervor) und denke, wie schon gesagt, dass die redundanten Kreuze primär der Verdeutlichung dienten – vielleicht auch, weil sie bei den hinten stehenden Brüdern immer halb verdeckt gewesen wären.
20
Historische Templer / Re: Thesen zu Ordenskleidung
« Letzter Beitrag von Benedikt von Söllbach am 03. August 2020, 21:04:21 »
Ui, da hat der mit dem Ausmalen Beauftragte aber geschlampt....

Nur mal so geraten: Vielleich that das mit den zwei Kreuzen auch Symbolcharakter in Richtung "Martyrium" - in welchem Kontext wurde das Werk denn hergestellt, und auf wann ist es datiert?
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10