Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Historische Templer / Andenken an Monzon 24. Mai 1309
« Letzter Beitrag von Joan de Miravet am 24. Mai 2019, 23:02:55 »
Nach anfänglichem Zögern über die unfassbaren Anschuldigungen gegenüber den Templern, erließ König Jaime II von Aragon bereits am 1. Dezember 1307 den Befehl alle Mitglieder des Ordens auf seinem Herrschaftsgebiet, welches unter der Krone von Aragon zusammengefasst ist, festzusetzen. Im Königreich von Valencia soll Jaime II selbst bei der Festsetzung des Meisters zugegen gewesen sein. Viele Templer konnten, wollten und ließen sich, ihre Unschuld beteuernd, jedoch nicht einfach so Festnehmen und konnten auch bedingt durch das anfängliche Zögern des Königs ihre Kräfte auf einige Festungen bündeln. Peniscola wurde trotz ihrer Wehrhaftigkeit und einem Zugang zum Meer kampflos übergeben. Cantavieja hielt einer Belagerung der königlichen Truppen von Januar bis 12. August 1308 stand bis man am Ende vom König Gnade erbat für die 60 Verteidiger welche noch entkräftet übrigblieben. Ähnlich erging es Castellote, der Festung von Villel, Festung von Alfambra und am 14. Dezember 1308 nach zähen Verhandlungen auch Miravet. Miravet Verwahrte einen teil des Tronschatzes und große Teile des Archivs des Königs aus welchem später auch das Archivo de la Corona de Aragon hervorgehen sollte. Am Ende verblieben nur noch die Festungen von Chalamera und Dank seiner quasi uneinehmbaren Lage Monzon. Nach über einem Jahr und drei Monaten Belagerung ergab sich am 17. Mai 1309 "La Muela", eine Art Vorburg der damaligen Festung. Kurz darauf, noch vor der endgültigen Kapitulation von Monzon, ergab sich in unmittelbarer Nähe zu Monzon die Festung Chalamera. Monzon wurde am 24. Mai 1309 vom Proceptor Bernaldo de Belvis an die königlichen Truppen übergeben, unfähig die Verteidigung der Festung aufgund Krankheit und Entkräftung der Verteidiger aufrecht zu erhalten.
Soviel ich bisher finden konnte brach der organisierte, aktive, bewaffnete Wiederstand des Templerordens mit dem Fall von Monzon in Europa endgültig zusammen.
2
Auch hier stelle ich nochmal die Aktionen als PDF ein, falls jemand kein Facebook hat.

Ich danke Michél auch für die Unterstützung, die er im Vorfeld geleistet hat für das Kreuzfahrertreffen.

Auch ich appelliere hier nochmal an Alle! Unterstützt das Forum, wo ihr auch könnt. Werdet wieder aktiver hier. Nur durch Mundpropaganda besteht das Forum weiterhin. Es ist schade, dass es so nachgelassen hat. Auch ich war da eine kleine Schlampe, weil ich ewig nicht da war. Und doch ist es ein super Nachschlagewerk von Templer-Darsteller für Templerdarsteller. Vielleicht hat auch der Ein oder Andere 5 oder mehr Euro über, so dass Beni nicht allein auf den Kosten sitzen bleibt. Auch werde ich wieder zum Treffen eine Schale aufstellen, wie es Michél sonst immer tat.

Sollte jemand die Anmeldebögen nicht haben, stell ich sie auf Wunsch auch hier nochmal ein.

In diesem Sinne... Bis bald. Danke auch für euer Vertrauen!

Eure Sophia
3
Und, wie siehts aus?

...das BÖHL mit 5 Mannen aufmarschiert - zu Steffs Ehren ;)

.... und wir schließen uns Bruder Dierk und Templern Böhl an^^
4
Und, wie siehts aus?

...das BÖHL mit 5 Mannen aufmarschiert - zu Steffs Ehren ;)
5
Und, wie siehts aus?
6
Da muss ich leider passen, ich nehme am folgenden Wochenende an der "Slag om Grolle"  teil und bin deswegen 4-5 Tage nicht zuhause.

Die Idee des Treffens finde ich aber sehr gut und ich wünsche gutes Gelingen und den Teilnehmern viel Spass.

Die "Slag om Grolle" findet nur alle zwei Jahre statt und ich könnte also beim Treffen nächstes Jahr dabei sein...

7
Supi ... notiere ich so. Afra hat auch bei Facebook  schon zugesagt.
8
Unsere drei Zusagen stehen noch, vermute ich stark!
Also Alexander, Manfred und ich.
9
Michél hat den Termin 11.-13.10.19 bis Ende März geblockt auf der Tannenburg bei Nentershausen (Hessen). Ich bräuchte 100%ig verbindliche Zusagen bis Dienstag  nächste Woche.

Liebe Grüße

Sophia (Templer Tortosa)
10
Wann ist das Treffen und wo?

LG

Hugo de Rode
Seiten: [1] 2 3 ... 10